Buchtipp
Zwei an einem Tag von David Nicholls




Inhalt

Em und Dex. Dex und Em.
Emma und Dexter kennen sich seit dem Studium. Nach der Abschlussfeier verbringen sie den Abend, die Nacht und den darauffolgenden Tag gemeinsam. (Sex hatten sie keinen, für alle die sich das jetzt denken.)

Dexter mag Emma, obwohl sie nicht unbedingt sein Typ ist. Sie ist eher eine versteckte Schönheit. Sie trägt eine dicke Hornbrille, die Frisur ist misslungen, ebenso wie die gefärbten Haare.
Emma mag Dexter, obwohl sie weiß, dass er manchmal sehr oberflächlich ist und kaum einem Mädchen widerstehen kann.
Sie ist sehr intelligent und zielstrebig, er dagegen unbekümmert und ohne Plan.

Beide versprechen sich nach der gemeinsam verbachten Zeit Freunde zu bleiben. Und sie halten das Versprechen, obwohl einem der beiden in den vielen Jahren immer wieder bewusst wird, dass zwischen ihnen mehr sein könnte. Aber irgendwie kommt immer was dazwischen.

Emma zum Beispiel führt eine „Vernunftsbeziehung“ mit ihrem ehemaligen Arbeitskollegen Ian.
Dexter heiratet, wird Vater und arbeitet als Moderator einer Fernsehshow. Allerdings bekommt er große Probleme mit Alkohol und Drogen. Sein Wesen verändert sich so stark, dass Emma  eines Tages und schweren Herzens die Freundschaft beendet.
In den darauf folgenden Jahren demontiert er sich beruflich durch seine Sucht und sein Verhalten selbst, seine Ehe geht in die Brüche, er ist komplett am Boden.

Völlig verzweifelt und auf der ganzen Linie gescheitert, reist er zu Emma, die mittlerweile Schriftstellerin ist, nach Paris – wo sie sich zum Schreiben eine Auszeit von ihrer Heimat genommen hat. Sie verbringen einige Zeit in der Stadt, reisen gemeinsam zurück und bauen sich schließlich doch eine gemeinsame Zukunft auf.

Alles scheint sich zum Guten zu wenden, bis das Schicksal Dexter erneut einen Schlag versetzt der ihn vollkommen aus der Bahn wirft.
*****

Das Buch stand über Wochen auf der SPIEGEL-Bestsellerliste und wurde bereits verfilmt (in den Hauptrollen Anna Hathaway und Jim Sturgess)

Meine Meinung

Das Buch ist sehr gut geschrieben. Es liest sich leicht und flüssig.
Zwei an einem Tag ist eine schöne Liebesgeschichte über zwei Menschen, die jahrelang eng miteinander verbunden sind, aber erst spät die Liebe zueinander in ihr Leben lassen.
Das Buch nimmt eine überraschende Wendung, was ich sehr schön (obwohl auch traurig) und sehr spannend finde.

Das Buch regt zum Nachdenken an, den obwohl Emma und Dexter so verschieden sind, lässt jeder den anderen so wie er ist. Das ist doch wohl auch die große Herausforderung in jeglicher Art von Beziehung, oder nicht?


Habt ihr das Buch schon gelesen? Wie hat es euch gefallen?

Übrigens: Vivien hat ihren BücherBlog Lese-Eule wieder eröffnet. Schaut mal vorbei, es gibt viel zu entdecken...


Image and video hosting by TinyPic

2 Kommentare

Schön, dass du da bist!
Ich freue mich über ein paar nette Zeilen von dir!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Blogroll

Schriftgröße